Startseite
>
Aktuelles
>
EinDollarBrille in Indien – viel erreicht, noch viel zu tun
News Indien

EinDollarBrille in Indien – viel erreicht, noch viel zu tun

Wir möchten, dass unsere Arbeit eine dauerhafte und nachhaltige Wirkung vor Ort entfalten kann. Durch die Ausbildung und Anstellung von Fachkräften ermöglichen wir besonders Frauen durch ein eigenes Einkommen ein selbstbestimmteres Leben zu führen.

 

Mitarbeiterinnen von Care Netram
© EinDollarBrille | Team augenoptischer Fachkräfte aus Indien

Gezielte Förderung von Frauen

Wir arbeiten mit lokalen Self-help groups zusammen, bieten jungen Frauen eine Ausbildung und folgen konsequent unserem Grundsatzprinzip gleicher Lohn für gleiche Arbeit. So fördern wir das Selbstvertrauen der Frauen in Indien und treiben die gesellschaftliche Entwicklung in Richtung Gleichberechtigung voran.

 

Zwei Mitarbeiterinnen von Care Netram prüfen Linse
© EinDollarBrille | Prüfung der Linse

Schaffen von Arbeitsplätzen

Durch den Ausbau unseres Programms in ländlichen Gebieten Indiens schaffen wir feste Arbeitsplätze für die Menschen vor Ort und tragen nachhaltig zu einer Verbesserung der Lebensumstände unserer Kolleginnen und Kollegen und deren Familien bei.

Mitarbeiterin Care Netram übergibt Flyer an Frau
© EinDollarBrille | Aufklärungskampagnen in Indien

Aufklärungskampagnen

Durch unsere breit angelegten Aufklärungskampagnen helfen wir, das Gesundheitsbewusstsein der Menschen in den Dörfern Indiens zu stärken. Wir begegnen ihnen auf Augenhöhe und tragen so dazu bei, durch gutes Sehen die Lebensgrundlagen von vielen tausend Menschen in Indien zu erhalten und zu verbessern.

Mitarbeiterin von Care Netram Dipti Prusty
© EinDollarBrille | Dipti Prusty

Dipti Prusty machte 2018 bei Care Netram eine Ausbildung zur augenoptischen Fachkraft. Damals war sie 23 Jahre alt und bereits verheiratet mit einem zwei Jahre jüngeren Mann. Seit der Heirat wohnt die junge Frau, wie es die Tradition vorschreibt, bei ihren Schwiegereltern. Lange Zeit hatte Diptis Ehemann keine Arbeit und die junge Frau war mit ihrem festen Einkommen bei Care Netram die Hauptverdienerin in der Familie.

Zwei junge Mitarbeiterinnen von Care Netram
© EinDollarBrille | Zwei Kolleginnen

Dipti und ihr Mann möchten auch Kinder haben. Mit ihren Schwiegereltern hat sie bereits vereinbart, dass sich diese dann ebenfalls um die Kinder kümmern und vielleicht sogar dorthin ziehen, wo Dipti dann gerade arbeitet – für Indien eine kleine Sensation! So gibt die Arbeit bei Care Netram Dipti und anderen jungen Frauen ein ganz neues Selbstbewusstsein und die Möglichkeit, ihr Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Mitarbeiterin von Care Netram Dipti Prusty
© EinDollarBrille | Dipti Prusty

Dipti Prusty machte 2018 bei Care Netram eine Ausbildung zur augenoptischen Fachkraft. Damals war sie 23 Jahre alt und bereits verheiratet mit einem zwei Jahre jüngeren Mann. Seit der Heirat wohnt die junge Frau, wie es die Tradition vorschreibt, bei ihren Schwiegereltern. Lange Zeit hatte Diptis Ehemann keine Arbeit und die junge Frau war mit ihrem festen Einkommen bei Care Netram die Hauptverdienerin in der Familie.

Zwei junge Mitarbeiterinnen von Care Netram
© EinDollarBrille | Zwei Kolleginnen

Dipti und ihr Mann möchten auch Kinder haben. Mit ihren Schwiegereltern hat sie bereits vereinbart, dass sich diese dann ebenfalls um die Kinder kümmern und vielleicht sogar dorthin ziehen, wo Dipti dann gerade arbeitet – für Indien eine kleine Sensation! So gibt die Arbeit bei Care Netram Dipti und anderen jungen Frauen ein ganz neues Selbstbewusstsein und die Möglichkeit, ihr Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Mitarbeiterin von Care Netram Dipti Prusty
© EinDollarBrille | Dipti Prusty

Dipti Prusty machte 2018 bei Care Netram eine Ausbildung zur augenoptischen Fachkraft. Damals war sie 23 Jahre alt und bereits verheiratet mit einem zwei Jahre jüngeren Mann. Seit der Heirat wohnt die junge Frau, wie es die Tradition vorschreibt, bei ihren Schwiegereltern. Lange Zeit hatte Diptis Ehemann keine Arbeit und die junge Frau war mit ihrem festen Einkommen bei Care Netram die Hauptverdienerin in der Familie.

Zwei junge Mitarbeiterinnen von Care Netram
© EinDollarBrille | Zwei Kolleginnen

Dipti und ihr Mann möchten auch Kinder haben. Mit ihren Schwiegereltern hat sie bereits vereinbart, dass sich diese dann ebenfalls um die Kinder kümmern und vielleicht sogar dorthin ziehen, wo Dipti dann gerade arbeitet – für Indien eine kleine Sensation! So gibt die Arbeit bei Care Netram Dipti und anderen jungen Frauen ein ganz neues Selbstbewusstsein und die Möglichkeit, ihr Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Bei GoodVision arbeiten Frauen und Männer an einem gemeinsamen Ziel: Gutes Sehen für alle!
Jennifer Hyde, Executive Director, GoodVision USA

Das könnte Sie auch interessieren.

Zwei Männer beim Händedruck vor LKW
News | 31.01.2024

Neuer Truck im Norden Kolumbiens

Immer informiert bleibenmit unserem Newsletter.