Startseite
>
Aktuelles
>
GoodVision School: Gutes Sehen für ein besseres Morgen
News

GoodVision School: Gutes Sehen für ein besseres Morgen

Viele Schulkinder leiden an Fehlsichtigkeit, haben aber keine Brille. Auch viele Lehrkräfte bräuchten eigentlich eine Brille, können sich diese aber nicht leisten oder haben keinen Zugang zu augenoptischer Versorgung. Dies hat massive negative Auswirkungen auf die Qualität des Unterrichts.

Schulklasse in Burkina Faso
© EinDollarBrille | Schulklasse in Burkina Faso

Mit unserem Schulprojekt GoodVision School sorgen wir für gutes Sehen in den Schulen Asiens, Afrikas und Südamerikas und geben Schülerinnen, Lehrern und auch Eltern eine neue Perspektive.

Speziell ausgebildete Fachkräfte sind mit einem eigenen Team in den Schulen unterwegs, um Augencamps für die Mitglieder der Schulfamilie durchzuführen. Vor dem eigentlichen Sehtest ist es wichtig, mit den Kindern über Augenprobleme und gutes Sehen zu sprechen.

Poster für augengesundheitliche Aufklärung
© EinDollarBrille | Poster für augengesundheitliche Aufklärung

Speziell für die Aufklärungskampagne unter Schülern in Malawi haben wir kindgerechte Unterrichtsmaterialien, Handbücher und Broschüren entwickelt.

Junge beim Sehtest mit Abgleichleiste
© EinDollarBrille | Sehtest mit Abgleichleiste

Anschließend erhalten alle Kinder eine kurze Voruntersuchung. Werden Auffälligkeiten festgestellt, folgt ein ausführlicher Sehtest oder gegebenenfalls die Überweisung an ein Gesundheitszentrum in der Region.

Poster für augengesundheitliche Aufklärung
© EinDollarBrille | Poster für augengesundheitliche Aufklärung

Speziell für die Aufklärungskampagne unter Schülern in Malawi haben wir kindgerechte Unterrichtsmaterialien, Handbücher und Broschüren entwickelt.

Junge beim Sehtest mit Abgleichleiste
© EinDollarBrille | Sehtest mit Abgleichleiste

Anschließend erhalten alle Kinder eine kurze Voruntersuchung. Werden Auffälligkeiten festgestellt, folgt ein ausführlicher Sehtest oder gegebenenfalls die Überweisung an ein Gesundheitszentrum in der Region.

Poster für augengesundheitliche Aufklärung
© EinDollarBrille | Poster für augengesundheitliche Aufklärung

Speziell für die Aufklärungskampagne unter Schülern in Malawi haben wir kindgerechte Unterrichtsmaterialien, Handbücher und Broschüren entwickelt.

Junge beim Sehtest mit Abgleichleiste
© EinDollarBrille | Sehtest mit Abgleichleiste

Anschließend erhalten alle Kinder eine kurze Voruntersuchung. Werden Auffälligkeiten festgestellt, folgt ein ausführlicher Sehtest oder gegebenenfalls die Überweisung an ein Gesundheitszentrum in der Region.

Gemeinsam mit den Eltern mehr erreichen

Die Brillenanpassung erfolgt dann im Beisein der Eltern, die bei dieser Gelegenheit auch Informationen zum Umgang mit der Brille und zur Augengesundheit erhalten. Gerade die Sensibilisierung der Eltern spielt eine zentrale Rolle für den Erfolg der Schulkampagnen, denn letztlich entscheiden auch die Eltern, ob ihr Kind eine Brille trägt oder nicht.

In zum Teil unangekündigten Wiederholungsbesuchen können wir überprüfen, ob die Kinder mit der Brille zurechtkommen und sie auch tragen.

Mitarbeiterin von GoodVision Malawi klärt Eltern über gutes Sehen ihrer Kinder auf
© EinDollarBrille | Aufklärung der Eltern

Die EinDollarBrille macht Schule

Die Aufregung im General Education College in Bobo Dioulasso, in Burkina Faso ist groß, als die Mitarbeitenden der EinDollarBrille eintreffen und große Kisten in einen Klassenraum tragen. Agatha, Leiterin Lagerhaltung von GoodVision (Burkina Faso), trifft dort die letzten Vorbereitungen für das bevorstehende Augencamp. Sie hat es schon oft erlebt:

Wer nicht sieht, was an der Tafel steht, kann auch nicht lesen oder lernen. Wer deshalb demotiviert und von Kopfschmerzen geplagt nach Hause kommt, holt abends bei schlechtem Licht nicht mehr auf, was er tagsüber verpasst hat.

Dieser Teufelskreis endet allzu oft in abgebrochenen Schullaufbahnen und bedeutet für diese Kinder vor allem eins: ein Leben in Armut und ohne Perspektive. Die EinDollarBrille arbeitet daran, das zu ändern.

Schüler in einer Warteschlange in Burkina Faso
© EinDollarBrille | Wartende Schüler in Burkina Faso
Die Brillen haben wirklich einen positiven Einfluss auf die Kinder und ihr Leben.
Saydou Siabi, Schulleiter, Burkina Faso

Das könnte Sie auch interessieren.

Zwei Männer beim Händedruck vor LKW
News | 31.01.2024

Neuer Truck im Norden Kolumbiens

Immer informiert bleibenmit unserem Newsletter.