Herbert Roth
Herbert Roth | © Martin Aufmuth

Herbert Roth

Was wäre aus mir geworden, hätte ich als Jugendlicher keinen Zugang zu einer Brille gehabt? Weder Schulabschluss, Studium noch mein späterer Beruf wären möglich gewesen. Vor diesem Hintergrund fiel mir die Entscheidung leicht, mich für den EinDollarBrille e.V. zu engagieren, ausgelöst durch einen kleinen Zeitungsartikel Anfang 2017 mit dem Hinweis auf einen Infotag.

Mich überzeugt, mit welch einfachen Mitteln es gelingen kann, Sehschwächen zu korrigieren, gleichzeitig Arbeitsplätze zu schaffen und es Menschen zu ermöglichen, wieder zu lernen und zu arbeiten. Und damit ein besseres Leben führen zu können. Darum helfe ich mit.