Myanmar

Brillenproduktion im Kloster

Myanmar mit seinen unzähligen goldenen Tempeldächern gehört heute zu den ärmsten Ländern der Welt.

Jürg Messerli | © EinDollarBrille Schweiz

EinDollarBrille Brasilien - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2014
  • Über 50.000 Menschen mit Brillen versorgt
  • Mehr als 145.000 Sehtests durchgeführt
  • 20 Mitarbeitende vor Ort
  • Hauptstandort: São Paolo
  • Augencamps in den Favelas und am Amazonas
  • 3 Sozial-Optikläden
  • Projektname: VerBem (gut sehen)
Basisdaten - Brasilien
  • Einwohnerzahl: 210 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 25,6 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 1.868 USD
  • 22% der Schulabbrüche durch Fehlsichtigkeit der Kinder

EinDollarBrille Bolivien - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2014
  • Über 45.000 Menschen mit Brillen versorgt
  • Mehr als 60.000 Sehtests durchgeführt
  • 22 Mitarbeitende vor Ort
  • Hauptstandort: Santa Cruz
  • Zentralproduktion für Südamerika: 75.000 Brillenrahmen hergestellt
  • Augencamps mit mobiler Optikeinheit
  • Projektname: Lentes al Instante
Basisdaten - Bolivien
  • Einwohnerzahl: 11,5 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 10,5 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 3.566 USD

EinDollarBrille Malawi - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2014
  • Über 40.000 Menschen mit Brillen versorgt
  • Mehr als 100.000 Sehtests durchgeführt
  • Hauptstandort: Lilongwe
  • Mitarbeitende vor Ort: 46
  • Rund 1.000 Augencamps durchgeführt
  • Fünf Brillenzentren
  • Projektname: GoodVision
Basisdaten - Malawi
  • Einwohnerzahl: 20 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 10,5 Einwohner km2
  • BIP je Einwohner: 350 USD (Platz 190 von 193)
  • Rund die Hälfte der Menschen leben von 60 Euro im Jahr

EinDollarBrille Burkina Faso - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2013
  • Über 60.000 Menschen mit Brillen versorgt
  • Mehr als 140.000 Sehtests durchgeführt
  • 65 Mitarbeitende vor Ort
  • Zentrale Produktion in Ouagadougou (Hauptstadt)
  • Durchschnittlich 30 Augencamps pro Monat
  • 20 Brillenzentren als permanente Anlaufstellen
  • Projektname: GoodVisionGlasses
Basisdaten - Burkina Faso
  • Einwohnerzahl: 20 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 73 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 716 USD (Platz 179 von 193)

EinDollarBrille Indien - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2017
  • Über 17.000 Menschen mit Brillen versorgt
  • Mehr als 55.000 Sehtests durchgeführt
  • Rund 60 Mitarbeitende vor Ort
  • Hauptstandort im Bundesstaat Odisha
  • Über 1.000 Augencamps mit kleinen mobilen Teams
  • Projektname: CARE Netram
Basisdaten - Indien
  • Einwohnerzahl: 1,3 Milliarden
  • Bevölkerungsdichte: 455 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 2.719 USD

EinDollarBrille Peru - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2019
  • Menschen mit Brillen versorgt: rund 2.000
  • Hauptstandort: Lima
  • 10 Augencamps in den armen Randbezirken der Hauptstadt Lima durchgeführt
  • Projektname: Lentes al Instante
Basisdaten - Peru
  • Einwohnerzahl: 33 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 7.007 USD
  • Etwa ein Viertel der Bevölkerung lebt in der Region Lima
  • Peru ist flächenmäßig das drittgrößte Land Südamerikas

EinDollarBrille Kenia - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2014
  • Hauptstandort: Kisii County
  • Schwerpunkt der Arbeit: Verbesserung der augenoptischen Versorgung im öffentlichen Gesundheitssystem in Kisii County
  • Projektname: Tuone Vizuri Miwani
Basisdaten - Kenia
  • Einwohnerzahl: 49 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 90 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 1.831 USD

EinDollarBrille Myanmar - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2018
  • Rund 9.000 Menschen mit Brillen versorgt
  • Hauptstandort: Pyimana Township NayPyiTaw
  • Projektverantwortung: EinDollarBrille Schweiz
  • 2018: Ausbildung von Klosterpersonal in der Brillenherstellung und Durchführung der Sehtests
  • 2019: Gründung einer eigenen Organisation
  • Erfolgreiche Durchführung erster Augencamps
  • Projektname: GoodVisionGlasses
Basisdaten - Myanmar
  • Einwohnerzahl: 53 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 1.300 USD (PLatz 162 von 193)

EinDollarBrille Äthiopien - Fakten

  • Beginn der Arbeit: 2013
  • Zusammenarbeit mit „Partnerschaft mit Alem Katema e.V.“
  • Hauptstandort: Alem Katema, Region Amhara,
  • Herstellung der EinDollarBrille und Sehtests
Basisdaten - Äthiopien
  • Einwohnerzahl: 112 Mio.
  • Bevölkerungsdichte: 95 Einwohner pro km2
  • BIP je Einwohner: 853 USD

Start-up

Unsere Schwesterorganisation EDB Schweiz hat 2018 damit begonnen, medizinisches Klosterpersonal der Sitagu Buddhist Foundation in der Herstellung und Anpassung der EinDollarBrille zu schulen. Seither setzt das Team das Projekt mit großer Arbeitsdisziplin und Zuverlässigkeit vor Ort um. Eine große Anzahl Menschen konnte bereits mit Brillen versorgt werden.

Im Gegensatz zur sonstigen Strategie von EinDollarBrille, die Brillen zu einem günstigen Preis zu verkaufen, werden die Brillen im Kloster verschenkt. Denn die Bewohner der Klöster bekommen alles, was sie zum Leben benötigen, von den Menschen der Umgebung geschenkt. Umgekehrt dürfen auch sie kein Geld für ihre Hilfe verlangen.

Eigene Organisation

OneDollarGlasses Switzerland, unter der Leitung von Jürg Messerli, hat in der Hauptstadt NayPyiTaw mit GoodVisionGlasses Ltd. eine eigene lokale Organisation gegründet. Unser Projektmanager vor Ort U Kaung San ist ein gut vernetzter Geschäftsmann mit medizinischem Wissen und hervorragenden Kontakten sowohl in der Geschäftswelt als auch im Bereich der Augengesundheit. Der Fokus auf eine qualitativ hochwertige Arbeitsweise aber auch die guten Beziehungen von Kaung San zum Gesundheitsministerium haben den Ruf von GoodVisionGlasses Ltd. in Myanmar sehr gestärkt.

Fotos: Jürg Messerli, EinDollarBrille Schweiz

Unsere Projekte weltweit

Die EinDollarBrille ist heute in acht Projektländern aktiv.
Ziel: Aufbau einer augenoptischen Grundversorgung für Alle.

Brasilien

Bolivien

Malawi

Burkina Faso

Indien

Peru

Kenia

Myanmar

Äthiopien

„Professionalität, die überzeugt.“

U Buddi Ya, buddhistischer Mönch, ließ sich aufgrund des Fachwissens über Augengesundheit von OneDollarGlasses überzeugen,
eine Brille zu tragen. Heute fällt ihm das Lesen der religiösen Schriften wieder leicht. – Myanmar