Thomas Sauer
Thomas Sauer | © Martin Aufmuth

Thomas Sauer

Über verschiedene Medien habe ich von der EinDollarBrille erfahren. Als Augenoptiker mit langjähriger Afrikaerfahrung habe ich mich anfangs durchaus kritisch mit dieser Idee auseinandergesetzt. Ich habe aber sehr schnell festgestellt, dass das Konzept und auch die Umsetzung sehr stimmig sind. Seitdem arbeite ich in vielen Bereichen begeistert mit und sehe große Chancen, vielen Menschen mit einer vernünftigen Brille wirklich gute Zukunftsperspektiven bieten zu können.

Für mich ist erstaunlich, mit welch einfachen Mitteln man eine sehr hochwertige Versorgung gewährleisten kann. Ein sehr hoher Qualitätsstandard ist dabei für unser gesamtes Team selbstverständlich. Damit wir diesem gerecht werden können, ist eine permanente Weiterentwicklung unserer Arbeit und ein selbstkritischer Blick nach innen notwendig und wichtig. Wir sind es uns, vor allem sind wir es aber den Menschen schuldig, die wir mit Brillen versorgen.