Das Land Ruanda
Armut in Ruanda. | © Martin Aufmuth

Das Land Ruanda

Ruanda ist ein sehr dicht besiedeltes, kleines Land in Ostafrika. Wegen seiner hügeligen Landschaft wird es auch das „Land der tausend Hügel" genannt. Ruanda leidet auch heute noch an den Folgen des Genozids von 1994, viele Menschen sind traumatisiert. Die Menschen in den ländlichen Gebieten Ruandas sind meist sehr arm, Zugang zu Brillen hat fast niemand. Auf 11,4 Millionen Einwohner kommen aktuell gerade mal 11 Augenärzte.